Irfan, Philosophie und Wahdat al Wujood wal Mawjood

Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp

Salam,

Kann der respektierte Scheich bitte die folgende Frage beantworten? Ich bin Schiiite und lebe in Australien, wo die meisten Gelehrten Irfan, Philosophie und „wahdat al wujood wal mawjood“ lehren. Ich bin etwas verwirrt, da ich keine Beweise gegen diese Lehren habe. Können sie uns bitte Informationen senden, warum diese Lehren irreführend sind?

Danke für ihre Zeit und ich bin ihnen sehr Dankbar.

abdallah


Im Namen des allerhöchsten. Jedes Lob sei für Allah, und Friede sei mit Muhammad und seiner aufrechten Familie sein, und der Fluch Allahs sei mit ihren Feinden.



AssalamuAlaikum,

Mystizismus wie sie heute praktiziert und daran geglaubt wird hat keine Verbindung zu den Lehren der Ahl Ul Bayt (Friede sei mit ihnen). Der Mystizismus ist ein Synonzm zum Sufismus. Beide leiten sich aus der Philosophie.

Es wird berichtet, daß unsere aufrechten Unfehlbaren (Friede sei mit ihnen) jene verfluchen, die den Weg der Philosophen und der Sufis einschlagen. Als Imam Sadiq (Friede sei mit ihm) über die Sufis gefragt wurde, antwortete er:


„Sie sind unsere Feinde, wer auch immer sich zu ihnen hingezogen fühlt, der ist bereits einer von ihnen und wird mit ihnen auferstehen.Es wird jene geben, die behaupten uns zu lieben aber fühlen sich ihnen hingezogen und versuchen wie sie zu sein, nennen sich mit ihren Namen, und sagen was sie sagen. Wer sich ihnen hingezogen fühlt ist nicht von uns, und wir sind unschuldig was seine Taten betrifft. Wer sie ablehnt ist wie jener der Jihad gegen die Ungläubigen mit Allahs Gesandten (Firede sei mit ihm und seiner aufrechten Familie) geführt hat.“ (Safinatul Bihar, by al-Muhadith al-Qummi, vol. 2, p. 57).

Es wurde auch berichtet, daß Al-Hussain bin Abul Khattab sagte:” Eines Tages war ich mit Abul Hassan al-Hadi (Friede sei mit ihm) in der Moschee des Propheten (Friede sei mit ihm und seiner aufrechten Familie), als einiger seiner Gefährten, unter ihnen Abu Hashim al-Jafari, zu ihm kamen. Abu Hashim was ein beredter Mann und hatte eine hohe Position neben Imam al-Hadi (Friede sei mit ihm).

“Während wir standen, kam eine Gruppe Sufis in die Moschee. Sie saßen in einer Ecke der Moschee und begannen ‘La Ilaha Illallah’ (Es gibt keinen Gott außer Allah) zu sagen. Imam al-Hadi (Friede sei mit ihm) wandte sich zu ihnen und sagte zu ihnen: “Hört nich auf diese Irreführenden, den sie sind die Verbündeten des Teufels und Zerstörer der Glaubensgrundlagen.

„Sie werden asketisch um ihren Körper zu erleichtern, und beobachten Rind zur Jagd...Sie praktizieren Riten um Leute irrezuführen, und verrigern das Essen nicht, außer um den Idioten zu betrügen. Ihre Gebete sind nichts als Tanz und Händeklatschen, und ihre Lobpreisungen sind nichts außer Gesang. Keiner folgt ihnen außer wer dumm ist, und keiner glaubt ihnen außer der Dumme. Wer auch immer sie besuchte, ob lebend oder tot, ist als ob er Satan und die Götzendiener besuchte, und wer sie auch unterstützte, ist als ob er
Mu’awiya, Yazid, and Abu Sufyan unterstützte…’

“ Dann sagte einer der Gefährten: “Auch wenn er eure Rechte anerkennt?” Imam al-Hadi (Friede sei mit ihm) schimpfte mit ihm und schrie: “Sag das nicht! Wer unnsere Recht anerkennt, befolgt uns. Weißt du das das die schlimmste Gruppe der Sufis ist? Alle Sufis sind Dissidenten und ihre Weg ist unserem entgegengesetzt.Sie sind wie Christen und Magi dieser Nation. Sie tun ihr bestes um das Licht Allahs mit ihrem Mund auszulöschen....“ (Hadiqatul Shi’ah, by al-Ardabili, p. 602, taken from al-Mufid may Allah the Most Exalted be pleased with him).

Unser Meister Imam al-Askari (Friede sei mit ihm) soll auch zu Abu Hashim al-Jafari gesagt haben: „O Abu Hashim! Es wird eine Zeit komme in der die Gesichter der Leute lachen und fröhlich sind, während ihre Herzen dunkel und unklar sind. Die Sunnah unter ihnen ist die Innovation und die Innovation ist die Sunnah. Der Gläubige unter ihnen wird gedemütigt, während der Böse verehrt wird. Ihre Anführer sind Unterdrücker und ihre Gelehrten wandeln durch die Türen der Dunkelheit.

“Ihre Plünderung ist von den Armen. Ihre Jungen gehen vor ihren Alten, und jeder unwissende von ihnen ist eine Authorität, und jeder der sich ihnen hingibt ist arm. Sie unterscheiden weder zwischen dem treuen und dem zweifelnden, noch kennen sie den Unterschied zwischen Schafen und Wölfen. Ihre Gelehrten sind die schlimmsten der Geschöpfe Gottes auf Erden, weil sie zur Philosophie und Sufismus tendieren. Bei Allah! Sie sind Feinde und Leute der Verzerrung. Sie übertreiben in ihrer Liebe zu unseren Feinden und führen unsere Shia und Gefolgsleute irre.“ (Safinatul Bihar, By al-Muhadith al-Qummi, vol. 2, p. 58).

Irfan und Sufismus sind ywei Seiten der selben Münze. Eines der wichtigsten Faktoren die sowohl im Sufismus und Irfan gefunden werden können ist deren Verherrlichung der Symbole wie al-Hallaj, Ibn Arabi und Jalal al-Din Rumi.

Wie es von unseren Imamen (Friede sei mit ihnen) vorausgesagt wurde, ist der heute bekannte Irfan eine satanische Praxis, die behauptet man kann dem Kern und die Realität der Existenz Gottes durch gesetzwiedrige Methoden wie den sogennanten
Kashf (mystisches Erlebnis, Wunder), Shuhud (wahrnehmen) and Qat’ al-Asfar al-Arba'a (die vier spirituellen Reisen), diese sind: 1. Min al-Khalq Ila al-Haq (von Männern zu Gott), 2. Min al-Haqi Ila al-Haq (mit dem Herrn, in ihm Reisen), 3. Min al-Haqi Ila al-Khalq (vom Gott zum Menschen mit Gott), 4. Min al-Khalq Ila al-Khalq (mit Gott unter Männern reisen)! Sie haben keine Verbindung zur Shari’a.

Am aller gefährlichsten ist, daß diese satanische Praxis dem Gläubigen dazu führt an die
‘Wahdat al Wujood Wal Mawjood” und dadurch an Shirk zu Glauben. Die folgende Hadith unseres Herrn Imam al-Sadiq (Friede sei mit ihm) hilft dieses Konzept zu bekämpfen. „Gott ist vollkommen unabhängig von all Seinen Geschöpfen, und all seine Geschöpfe habe nichts mit ihm gemein. Und alles was als „Ding“ bezeichnet werden kann ist ein Geschöpf, und Gott erschuf alles, gesegnet sei Er, nichts ist wie Er und Er ist der All-Hörende und All-Sehende“.(al-Kafi, vol. 1, p. 82).

7.Shawwal1431
Das Büro des Scheich al-Habib in London


Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp