Ist es Pflicht im Gebet den dritten Shahadahsatz auszusprechen?

Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp

Salaam Alaykum

Ich habe mit ein paar Schiiten gesprochen die behaupten der dritte Shadahsatz (Aschhaduana Aliyun waliullah) im Gebet sei Pflicht und bezeihen sich dabei auf Hadithe von Imam Jaafar (Friede sei mit ihm) und einiger schiitischen Gelehrten.

Bitte erklären sie mir die Angelegenheit, da ich über Veränderungen in unserem Glauben besorgt bin.

Syed Shahan Mehdi


Asalaamu Alaykum

Nach der Konsultation mit Scheich Yasser al-Habib:



Uns sind keine schiitischen Gelehrten bekannt, die den dritten Satz des Glaubensbekenntnisses zur Pflicht im Gebet erklären, obwohl viele es empfehlen.

Unter diesen sind Silar (in seinen Marasim, Seite. 72), Muhaqiq Naraqi (in seiner Musnad, Band. 5, Seite 335), al-Majlisi I (in seiner Risala Fiqhiya, Seite. 29), und viele andere.

Sowohl in der Figh al-Ridha des Ali ibn Babawayh (Seite 108) als auch in Figh al-Majlisi (Seite 29) wird berichtet, wie die Imame (Friede sei mit ihnen) bein Aussprechen der Glaubensbekenntissformeln auch Imam Ali (Friede sei mit ihm) erwähnten.

6 Jumada al-Ula 1432

Das Büro des Scheich Yasser al-Habib in London.


Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp